Orrery

Veröffentlicht am 12. Oktober 2011 in Grafisches

Das Wort “Orrery” steht ursprünglich für ein mechanisches Gerät, welches unserer Sonnensystem simuliert. Meine Software-Fassung dieser “Planetenmaschine” verfolgt dabei nicht das Ziel der wissenschaftlich exakten Nachvollziehung der Bewegung der Planeten. Vielmehr ging es mir hierbei um eine ansprechende Visualisierung der Himmelskörper, sodass zumindest ein realistischer Anschein entsteht. Die Daten, so zum Beispiel Umlauf-, Rotationszeit, Radius […]

» Schlagwörter: , , , ,

Erix Website ist mobil

Veröffentlicht am 22. Juni 2011 in Allgemein

Meine Website ist nun für mobile Geräte optimiert. Wer mit dem Smartphone oder einem anderen portablen Gerät meine Seite besucht, bekommt nun eine “abgespeckte” Version meiner Homepage präsentiert, wodurch der Speicherbedarf entsprechend geringer wird. Der Style ist ebenfalls wesentlich schlichter gehalten, um das mobile Internet nicht so stark zu belasten. Mobile Besucher werden automatisch auf […]

» Schlagwörter: , ,

Korrektor

Veröffentlicht am 12. Dezember 2010 in Grafisches, Praktisches

Erix Korrektor ist ein in C++ geschriebenes Bildverarbeitungsprogramm. Seit neuem widme ich mich dieser Sprache in Verbindung mit dem Qt-Framework, welches sehr leistungsfähigige Komponenten für diverse Anwendungsbereiche (grafische Interfaces, Datenbanken, Multithreading, …) plattformübergreifend bereitstellt. Entstanden ist ein Programm, welches viele grundlegende Bildfunktionen beinhaltet (Helligkeit / Kontrast / Farbton / Sättigung regeln). Aber auch Weichzeichnen, Solarisieren […]

» Schlagwörter: , , ,

Spanien-Panoramen

Veröffentlicht am 26. September 2010 in Allgemein

Während unserer Studienfahrt nach Spanien habe ich einige Bilderserien von den Sehenswürdigkeiten gemacht. Um die Panoramen zu vergrößern und damit besser erleben zu können klicken Sie bitte auf die kleinen Vorschaubilder. Zur interaktiven Anzeige dieser Fotos wird der Adobe Flash-Player (mind. Version 9) benötigt.

» Schlagwörter: , ,

Sudoku-Löser

Veröffentlicht am 8. August 2010 in Praktisches

Mit dem Sudoku-Löser haben manuelle, kopfzerbrechende Rätseleien ein Ende! Geben Sie einfach ein Sudoku-Spiel mit beliebiger Feldgröße (muss Quadratzahl sein, z.B. 9 oder 16) und klicken Sie anschließend auf “Spiel lösen”. Anschließend beginnt das Programm mit der Arbeit und findet die Lösung, je nach Spielgröße und -schwierigkeit, nach einer gewissen Zeit. Auch die schwierigeren Sudokus […]

» Schlagwörter: , , ,

Erix LOGO

Veröffentlicht am 29. Juni 2010 in Grafisches

Viele Fraktale lassen sich mittels TurtleGraphics zeichnen. Im Gegensatz zum gewöhnlichen Zeichnen, bei dem man zwei Punkte zum Zeichnen einer Linie angeben würde, gibt man einer Turtle (Schildkröte) eine Richtung an (z.B. drehe dich 60° nach rechts) und anschließend wird eine Vorwärtsbewegung um eine bestimmte Pixelanzahl befohlen. Um eine solche Turtle nun interaktiv zu programmieren […]

Riesige Zahlen

Veröffentlicht am 28. Juni 2010 in Mathematisches

Das Rechnen mit sehr großen Zahlen, welche weit mehr als 1 Million Stellen haben, müssen neue Algorithmen gefunden werden, mit denen es möglich ist, effizient solche Ziffernmengen zu verarbeiten. Mit diesem Programm habe ich alle 4 Grundrechenarten implementiert. Dabei habe ich für die Multiplikation den Karatsube-Algorithmus implementiert, welcher nach dem Prinzip “Teile und Herrsche” innerhalb […]

» Schlagwörter: , ,

Pythagoras-Baum

Veröffentlicht am 28. Juni 2010 in Grafisches

Ein weiteres interessantes Fraktal stellt der Pythagorasbaum dar. Ein solcher Baum wird konstruiert, indem auf einem Quadrat ein rechtwinkliges Dreieck gezeichnet wird. Dies kann mittels dem Satz des Thales geschehen. Die beiden Katheten dieses Dreiecks sind dann wiederum die Grundseite der weiteren Quadrate. Dieses endlose Muster bewirkt schließlich, dass baumähnliche Strukturen entstehen. Ändert man einen […]

Apfelmännchen

Veröffentlicht am 28. Juni 2010 in Grafisches

Die Mandelbrot-Menge, oder auch Apfelmännchen genannt, ist ein mathematisches Fraktal, welches 1980 von Benoît Mandelbrot entdeckt wurde. Seitdem ist es das wohl berühmteste Fraktal überhaupt. Angesichts seiner grenzenlosen Komplexität gibt es ständig neue Strukturen, welche sich abgewandelt an anderen Stellen wiederfinden lassen. Besonders interressant wird es, wenn man nicht nur die eigentliche “Kernmenge” im Programm […]

» Schlagwörter: , , ,